Unsere Soforthilfe für den Freundeskreis Burkina Faso in Schifferstadt

Lieber Herr Kiefer,

Liebe Mitglieder des Vorstands des Hungermarsches Böhl-Iggelheim, 

wir sind sehr ergriffen und unsäglich dankbar, welch sehr großen Betrag Sie uns für die Aktivitäten von Clarisse zur Sensibilisierung und zum Schutz der Bevölkerung gegen das Corona-Virus geben werden. Und dies, obwohl wir noch gar kein Projekt zusammen realisiert haben! Herzlichen Dank!

Zum Nachweis der Verwendung werden wir Ihnen zunächst zeitnah noch Fotos zu den genähten und verteilten Masken und auch den konfektionierten Kanistern zum Händewaschen senden.

Nochmals ganz lieben Dank für diese sehr großzügige Unterstützung dieser spontanen Aktion anlässlich der Pandemie.

Herzliche Grüße 

Gerhard und Regina Schackert 

Und hier die Fotos dazu mit einer Rückmeldung von Familie Schackert:

Hier werden die Masken genäht
Zuschneiden der Stoffe für Masken
Wasserkanister zum Händewaschen

Lieber Herr Kiefer,

nochmals ganz herzlichen Dank für die Spende zugunsten der Bekämpfung der weiteren Ausbreitung von COVID19.

Heute erfuhr ich, dass in Burkina Faso ca. 850 Personen positiv getestet wurden und insgesamt 53 Personen gestorben sind.

Clarisses Beitrag zur Eindämmung sehen Sie anhand der beigefügten ausgewählten Fotos. Sie ließ Masken nähen und Kanister montieren, aus denen „fließendes“ Wasser läuft, um das Handwaschen zu ermöglichen, da in Burkina Faso so gut wie kein fließendes Wasser gibt. Diese Maßnahme dient der Schulung der Kinder und aller anderen Personen im Hygienebereich und auch zu deren Sensibilisierung.

Weitere Anschaffungen wie Desinfektionsmittel und Seife werden mit Ihrer Spende getätigt, um hauptsächlich die Schulen in der Umgebung damit auszustatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.